Mobilitätstour mit Hendrik Wüst


Auf dem Fahrrad habe ich Verkehrsminister Hendrik Wüst auf seiner Mobilitätstour durch Essen begleitet. Vom Stadtentwicklungsgebiet „Essen 51“ ging es dabei über den Radschnellweg Ruhr (RS1) bis in die Innenstadt. Angeleitet wurde unsere Gruppe von Stadtdirektor Hans-Jürgen Best, der über städtebauliche Projekte informierte. Eine tolle Gelegenheit, die eigene Heimatstadt vom Fahrrad aus zu erkunden!

Für die Tour habe ich mir ein Pedelac am Essener Hauptbahnhof geliehen. Dort betreibt die „Neue Arbeit“ der Diakonie Essen eine Radstation und gibt Arbeitssuchenden eine neue Perspektive für ihre berufliche Zukunft.

Nach oben