Fabian Schrumpf
Besuchen Sie uns auf http://www.fabian-schrumpf.de

DRUCK STARTEN


Aktuelles
23.01.2020, 15:56 Uhr
Plenarrede: "Denkmalschutz ganzheitlich betrachten"
 
Die NRW– Landesregierung plant in diesem Jahr eine Novelle des Denkmalschutzgesetzes. In seiner Plenarrede vom 23. Januar 2020 gab Fabian Schrumpf MdL einen Ausblick:

„Wir als NRW-Koalition haben vom ersten Tag an in Regierungsverantwortung deutlich gemacht, dass uns die Denkmalförderung am Herzen liegt. Durch eine deutliche Erhöhung der Landesmittel zur Denkmalpflege bis auf 16 Millionen Euro in 2019 unterstützen wir Privatpersonen wie Kommunen dabei, die Bau- und Bodendenkmäler im Land zu erhalten. […]

Sehr geehrte Damen und Herren, das bürgerschaftliche Engagement zum Erhalt des baukulturellen und archäologischen Erbes unseres Landes gilt es zu unterstützen. Dazu benötigen wir jedoch ein modernes Regelwerk, welches zeitgemäß und zukunftsfest den Herausforderungen im Denkmalschutz begegnet. […]

Wir als NRW-Koalition werden uns dafür einsetzen, dass dem neuen Denkmalschutzgesetz eine ganzheitliche Betrachtung von Denkmalschutz- und pflege zu Grunde gelegt wird, die neben Barrierefreiheit, Brandschutz, energetischer Sanierungen, eben auch den Umweltschutz und die Nutzung erneuerbarer Energien mit einbezieht.“

Die komplette Plenarrede finden Sie hier als Video-Postcast.