In den Räumen der Essener Staatsanwaltschaft hat Justizminister Peter Biesenbach am 9. Januar das Projekt „Staatsanwaltschaft vor Ort“ gegen Clankriminalität vorgestellt.

Neben der Null-Toleranz-Strategie unseres Ministers des Inneren, Herbert Reul, ist dies ein weiterer Baustein im Kampf gegen kriminelle Familienclans in Essen. Die Entscheidung, zwei Sonderstaatsanwälte nach Essen zu entsenden, ist das richtige Signal zum richtigen Zeitpunkt. Denn dadurch wird Verbrechensbekämpfung noch effektiver und schneller möglich. Das Modell der Staatsanwälte vor Ort stärkt so auch das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger.

Nach oben