Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Essen braucht eine starke Stimme im Landtag.

Angesichts vieler Wohnungseinbrüche und mangelhafter Bildungspolitik gibt es viel Arbeit: Junge Familien zittern um Kinderbertreungsplätze, andere fühlen sich bei der Pflege ihrer Angehörigen im Stich gelassen. Viele Menschen sind besorgt um ihre Sicherheit. Damit muss endlich Schluss sein. Ich kämpfe für mehr Sicherheit und gute Bildung - gerade hier in Essen.

Bitte schenken Sie mir Ihr Vertrauen und geben mir am 14. Mai Ihre Stimme.

Ihr




Meine Ziele in aller Kürze

Meine Standpunkte

Einsatz für die stillen Helden unserer Gesellschaft

Wer morgens früh aufsteht, zur Arbeit geht, Kinder großzieht, Angehörige pflegt, sich ehrenamtlich engagiert oder sein Leben lang gearbeitet hat, der muss im Mittelpunkt der Landespolitik stehen. Leider ist das an vielen Stellen in Nordrhein-Westfalen und auch in Essen nicht der Fall. Nordrhein-Westfalen braucht den Wechsel. Es wird Zeit, dass wir nicht weiter Schlusslicht sind, sondern zurück an die Spitze der Bundesländer kommen. Für diese Themen werde ich mich daher im Landtag besonders stark machen:

  • Stärkung unserer Sicherheitsbehörden um besser gegen Einbrecherbanden und Kriminalität vorzugehen
  • Mehr Lehrer und weniger Unterrichtsausfall statt ideologischer Debatten
  • Mehr Unterstützung für den Ausbau von Kindertagesstätten
  • Mehr Landesmittel für die Sanierung unserer Schulen und Straßen
  • Erhöhung der Attraktivität des Baldeneysees für Naherholung und Sport
  • Einsatz für mehr Sauberkeit und Ordnung in unseren Stadtteilen

Facebook

Aktuelles

Lebenslauf

Für den Essener Süden

Der Essener Süden ist meine Heimat. Ich bin in Kettwig aufgewachsen und lebe mit meiner Frau Christina und unserer Tochter Marlene in Heisingen. Hier sind wir zuhause. Auch deshalb engagiere ich mich seit vielen Jahren hier ehrenamtlich in der Essener Politik. Zunächst in der Bezirksvertretung Werden/Kettwig/Bredeney und dann seit 2012 im Rat der Stadt. Beruflich arbeite ich als Rechtsanwalt in einer mittelständischen Kanzlei. Ich verstehe mich als Problemlöser. Machen statt lamentieren, entscheiden statt zerreden. Und das möchte ich im Landtag für Sie fortsetzen.



Fabian Schrumpf

Geboren am 05.10.1982 in Duisburg und von Kindesbeinen an in Essen zuhause
 
Beruf

Seit 04/2011 Rechtsanwalt bei ebl esch&kramer rechtsanwälte, Wuppertal und Düsseldorf
04/2011 Zulassung als Rechtsanwalt
04/2007-03/2011 Juristischer Mitarbeiter bei ebl esch&kramer rechtsanwälte

Ausbildung

02/2011 2. Juristisches Staatsexamen
01/2009-02/2011 Referendariat beim Landgericht Essen
10/2008 1. Juristisches Staatsexamen
10/2003-10/2008 Studium der Rechtswissenschaften (Heinrich Heine Universität, Düsseldorf)
06/2002 Abitur am Theodor-Heuss-Gymnasium, Essen

Wehrdienst

10/2002-07/2003 Wehrdienst (6. Feldjägerbataillon 452 / Zentrale Militärkraftfahrtstelle)

Politische Tätigkeiten

Seit 06/2015 Stellvertretender Kreisvorsitzender der CDU Essen
Seit 01/2012 Mitglied des Rates der Stadt Essen, derzeit Ordnungs- und personalpolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion
Seit 03/2011 Ortsvorsitzender der CDU Heisingen
01/2009-01/2012 Sachkundiger Bürger im Jugendhilfeausschuss der Stadt Essen
10/2007-09/2011 Kreisvorsitzender der Jungen Union Essen
10/2004-10/2011 Mitglied der Bezirksvertretung IX (Werden, Kettwig, Bredeney)

Sonstige

Seit 09/2014 Vorsitzender des Aufsichtsrats der EVV Verwertungs- und Betriebs GmbH

Wahlkreis

Mein Landtagswahlkreis, der Essener Süden, umfasst folgende Stadtteile: Bergerhausen, Fischlaken, Heidhausen, Heisingen, Kettwig, Kupferdreh, Rellinghausen, Rüttenscheid, Stadtwald, Überruhr-Hinsel, Überruhr-Holthausen und Werden.
Hier leben knapp 120.000 Menschen urban und auch ländlich. Während in Rüttenscheid das Leben in Essen pulsiert, geht es in den Stadtteilen an der Ruhr beschaulich und naturnah zu. Echte Perlen sind der Baldeneysee mit seinem Umfeld, Werden mit der Folkwang Universität der Künste oder die Heisinger Aue.
Diese vielfältigen und unterschiedlichen Stadtteile sind Heimat für die Menschen, die dort Leben.
In meinem Wahlkreis gibt es viele kleine, mittlere und große Unternehmen, die unseren Wirtschaftsstandort stark machen, Innovationen, Arbeits- und Ausbildungsplätze schaffen.
Mein Anliegen ist es dabei zu helfen, dass es weiterhin ein gutes Gefühl bereitet dort zu sein und zu wissen: hier ist jemand, der sich für meine Interessen einsetzt.

FOLGEN SIE MIR!

Kontakt

Ich freue mich von Ihnen zu hören!
Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail und ich werde mich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Nach oben